Thunderbird mit Lightning

Als Email Programm ist Thunderbird extrem praktisch. In dem Beitrag Thunderbird auf dem Chromebook habe ich ja gezeigt wie du das installierst. Aber so richtig gut wird Thunderbird aber erst wenn du zusätzliche Erweiterungen installierst. Damit das auch bei dir funktioniert zeige ich dir wie du den Kalender und die Kontakte nachrüsten kannst.

Thunderbird Add-on installieren

Um Erweiterungen zu installieren folgst du immer dem gleichen Muster.

  1. Klicke auf das Hamburger Menü (drei waagerechte Streifen oben rechts)
  2. Wähle Add-ons aus, das öffnet den Tab mit Add-ons-Verwaltung.
  3. In dem Suchfeld oben den Namen der gesuchten Erweiterungen eingeben.
  4. Danach in den Suchergebnissen, in der gewünschten Trefferzeile, auf Zu Thunderbird hinzufügen klicken um die Erweiterung herunterzuladen und zu installieren.

Lightning – Kalender

Als wichtigstes Thunderbird Add-on ist Lightning für den Kalender zu nennen. Das ist eine absolut vollwertige Kalenderanwendung, mit der du Thunderbird erweitern solltest. Damit erreichst du eine optimale Integration in einer einzigen Anwendung. Wie alle anderen Erweiterungen findest du auch Lightning in den Thunderbird Erweiterungen. Du musst einfach nur nach Lightning suchen und dann einfach das Suchergebnis Lightning Calendar Tabs installieren.

Thunderbird Logo
Thunderbird Logo
Lightning Logo
Lightning Logo
Thunderbird Add-on Lightning in den Suchergebnissen
Thunderbird Add-on Lightning in den Suchergebnissen

Nun hast du einen Kalender direkt im Thunderbird. Um damit zu arbeiten öffnest du den Kalender Tab. Du rechts rechts oben das Kalender Symbol und der Kalender öffnet sich. Beim ersten Starten ist der Kalender leer. Um den Kalender mit Inhalten zu füllen kannst du einfach unterschiedliche Kalender anlegen. Du kannst zur Nutzung entweder lokale Kalender oder Netzwerkkalendern anlegen. Bei Netzwerkkalendern werden out of the Box iCalendar und CALDav unterstützt.

CardBook – Kontaktverwaltung

Thunderbird Add-on CardBook in den Suchergebnissen
Thunderbird Add-on CardBook in den Suchergebnissen

Als weiteres Thunderbird Add-on installierst du CardBook. Das ist eine deutlich bessere Kontaktverwaltung, als die integrierte. Bei der Installation wird versucht das bekannt Email Konto bereits zu verbinden um die Kontakte zu synchronisieren. Wenn du ein Gmail Konto verwendest kannst du das erst einmal abbrechen. Zu der Synchronisierung mit Google komme in gleich noch.

Nun findet sich in der oberen rechten Ecke die drei Symbole für Kalender, ToDoliste und Kontakte. Damit kannst du schnell die zugehörigen Tabs öffnen. Sind die Tabs beim beenden geöffnet werden sie für dich direkt beim neustart wieder geöffnet.

Anbindung an Google mittels Thunderbird Add-on

Wie an vielen anderen Stellen ist die Anbindung von Google Dienst an Standard Komponenten gerne mal etwas Frickelei. Um das zu umgehen verwenden wir wieder eine Erweiterung. In dem Fall ist meine erste Wahl TbSync. Auch diese Erweiterung wird wie oben beschrieben installiert.

Thunderbird Add-on TbSync in den Suchergebnissen
TbSync in den Suchergebnissen

Um TbSync mit den Fähigkeiten zu versehen,die du brauchst installieren wir gleich noch zwei weitere Add-ons mit. Die erste Erweiterung ist für Google Kalender. Und auch das zweite Add-on ist für Google Kalender.

Warum gleich zwei Erweiterungen, die die selbe Sache machen? Das ist schnell erklärt: Die erste Erweiterung (Provider für CalDAV & CardDAV) kann die im Google eingebundenen Fremdkalender nicht synchronisieren. Die zweite Erweiterung (Provider for Google Calendar) hat Probleme bei wiederkehrenden Terminen, es werden ab und an Termine nicht angezeigt.

deswegen verwende ich die erste Erweiterung für alles was sie kann und nur für die Fremkalender nutze ich die zweite Erweiterung. Kalender die ich sowieso nur als iCal abonniert habe binde ich über die Lightning eigene iCal Funktion direkt von der Quelle ein.

Provider für CalDAV / CardDAV

Thunderbird Add-on Provider für Google CalDAV & CardDAV in den Suchergebnissen
Provider für CalDAV & CardDAV in den Suchergebnissen

Leider ist in dem Provider für CalDAV & CardDAV die Einbindung von Google derzeit deaktiviert. jobisoft (der Entwickler) schreibt in einem Eintrag dazu:

With the release of CalDAV & CardDAV Provider 1.24, the official support for Google has been removed. This is a personal decision based on how I have been treated by google users. I have reached a point, where I am no longer motivated to spend time on google support.

So i will no longer accept or answer issues and emails regarding google support. I will accept pull request, if someone else wants to work on google support.

A default installation will not allow creating new google accounts in TbSync, existing accounts will continue to sync. The official add-on page no longer lists google as a supported provider.

To enable the unsupported experimental google support, flip the following Thunderbird property:

extensions.dav4tbsync.googlesupport

Go to Options –> General and scroll down all the way –> Config Editor… –> I accept the risk –> Type „extensions.dav4tbsync.googlesupport“ in search –> Click the record to change „value“ column to true.

Github 10. November 2020

Nachdem du diese Einstellung gemacht hast kannst du trotzdem wieder Google Konten hinzufügen. Zur Verwendung von TbSync nutzt du am besten das neue Icon mit der Wolke, das rechts oben im Kalender aufgetaucht ist.

Provider for Google Calendar

Thunderbird Add-on Provider for Google Calendar in den Suchergebnissen
Provider for Google Calendar in den Suchergebnissen
Thunderbird Google Kalender einfügen

Nach der Installation ist das Hinzufügen von Kalendern extrem einfach. Über das Plus Symbol in der Kalenderliste startest du den Vorgang.

Als zweiten Schritt wählst du im erscheinenden Fenster das Hinzufügen eines Netzwerkkalender aus. In der Folge kannst du direkt einen Google Kalender auswählen und deine Email Adresse eingeben.

In den folgenden Fenstern wählst du dann aus deinen Google Kalendern jene aus die eingebunden werden sollen.

Kontakte Synchronisieren

Um deine Google Kontakte zu Synchronisieren öffnest du das CardBook und klickst mit der rechten Maustaste in den Bereich der Kontaktlisten und wählst im Kontextmenü den Punkt neues Adressbuch aus. In der Folge wählst du im Netzwerk in dem erscheinen Fenster und danach kannst du direkt Google auswählen. Die weitere Einrichtung gestaltet sich dann extrem einfach.

Hinzufügen von Google Adressbüchern
Hinzufügen von Google Adressbüchern

Abschlussworte

Jetzt solltest du ein vollwertiges System aus Email, Kalender und Kontakten haben das, ähnlich Outlook, alle Funktionen vereint. Such dich einfach mal durch die diversen Einstellungen, es gibt viele Optionen mit denen du deine Umgebung optimieren kannst.

Du kannst dir ein eigenes Theme installieren. Vorinstalliert sind Themes für Standard (Übernimmt die Systemfarben) Light und Dark.

Es gibt auch viele weitere Erweiterungen mit denen du den Funktionsumfang aufpeppen kannst. Ich verwende zum Beispiel noch QuickFolders und Quicktext sowie Thunderbird Conversations und Unsubscribe.

Ich hoffe du bist genauso zufrieden mit der Lösung wie ich.

Einen sonnigen Sommer wünscht dein – Lord CrazyMaker

Leave a Comment

Bitte akzeptiere die Datenschutzbedingungen um Kommentare zu Schreiben.