BlueMail Beutragsbild

Email ist noch immer eines der wichtigsten Kommunikations-Werkzeuge. Mit den Webseiten der Anbieter hast du eigentlich immer eine gute Möglichkeit Email auf dem ChromeBook zu nutzen. In dem Beitrag Thunderbird auf dem ChromeBook habe ich dir ja schon eine Alternative zu diesen Webseiten gezeigt. Und in dem Beitrag Thunderbird AddOn habe ich dir aufgezeigt wie du das Ganze auch um Kalender und Kontakte erweitern kannst. In diesem Beitrag möchte ich dir eine weitere alternative zu den Webseiten der Anbieter geben und dir BlueMail vortellen.

Ich zitiere mal an der Stelle die Webseite:

BlueMail von Blix ist eine kostenlose, schön gestaltete, universelle E-Mail-App, die in der Lage ist, eine unbegrenzte Anzahl von E-Mail-Konten von verschiedenen Anbietern zu verwalten und intelligente Push-Benachrichtigungen und Gruppen-E-Mails zu ermöglichen, während sie die Personalisierung über mehrere E-Mail-Konten ermöglicht. Die BlueMail-App verbindet sich direkt mit Ihrem Mailserver und ist der perfekte Ersatz für Ihre Standard-E-Mail-App.

Übersetzt von der BlueMail original Webseite
BlueMail Logo
BlueMail Logo

Installation von BlueMail

Auch von BlueMail gibt es keine ChromeOS App. Auch ein AppImage ist nicht verfügbar. So musst du die Anwendung direkt als Linux .deb Paket installieren. Das klappt (zumindest bei mir) einwandfrei. Du kannst diur einfach die .deb Datei von der Download Seite holen. Es gibt auch eine Android App, die aber meiner Ansicht nach keine gute Figur auf einem ChromeBook macht.

Nach dem Download der .deb Datei kopierst du diese in ein Verzeichnis das aus der Linux Sandbox zugreifbar ist. Die eigentliche Installation passiert dann im Linux Terminal mit dem nachfolgenden Befehl.

sudo apt install ./BlueMail.deb --yes
BlueMail Installation
BlueMail Installation

Nach der Installation hast du das BlueMail Icon in der App Übersicht. Du kannst mit einem einfachen Klick starten.

Du wirst nach deiner Email Adresse gefragt und es wird versucht die IMAP Zugangsdaten automatisch einzustellen. Im Fall eines Google Kontos funktioniert das hervorragend und Mails, Kalender, ToDos und Kontakte sind sofort nutzbar. Auch Konten wie z.B. outlook.com oder Yahoo sollen direkt funktionieren.

BlueMail Konto Einstellung
BlueMail Konto Einstellung

Abschlussworte

Ich nutze BlueMail nicht. Eigentlich macht der Anbieter fast alles richtig. Was mich persönlich stört ist die Tatsache das der Kalender und die Kontakte nur als „Subfenster“ laufen. Die scheinen nicht so richtig dazu zu gehören. Und bei der Darstellung der Kalender werden die Farben nicht richtig übernommen, und lassen sich auch nicht ändern.

Dafür ist die Installation super einfach. Und bei der Einrichtung eines Google Konto sind alle Aspekte direkt verfügbar. Es ist nicht notwendig mit Add-Ons oder Plugins wichtige Aspekte nachzurüsten.

Da das aber nur meine Meinung ist kannst du natürlich selber entscheiden welche Lösung für dich die Beste ist.

Viel Spaß mit der Lösung – Auf wiederlesen Lord CrazyMaker

Leave a Comment

Bitte akzeptiere die Datenschutzbedingungen um Kommentare zu Schreiben.