Launcher

An vielen Stellen im Netz finden sich ja immer wieder Anleitungen und Hinweise was bei der Nutzung von Android Handys zu beachten und Lebenswichtig währe. Mit „Mein Smartphone und ich“ schildere ich meine Umgebung. Ich nutze jetzt seit vielen Jahren Android Geräte vieler Hersteller und mit vielen Android Versionen.

Derzeit ist mein Smartphone ein Huawei P30 pro, von dem ich absolut begeistert bin. Insbesondere die Qualität der verbauten Kamera(s) hat es mir angetan.

Für mein tägliches Leben nutze ich eine Reihe von APPs und Serverdiensten auf meinem Smartphone, die ich hier einmal vorstellen möchte. Zuvor ein Hinweis das ich für die grundlegenden Dienste tatsächlich Google nutze. Das betrifft Telefon, Kontakte, Mail, Kalender und Fotos. Für diese Funktionen nutze ich auch die originalen Google APPs auf dem Smartphone, zumindest für mich bieten die den besten Nutzen. Ich möchte an dieser Stelle keine Diskussion über Datenschutz / Transparenz / Sicherheit, das ist nicht Ziel und Sinn dieses Beitrags.

Ich werde die Vorstellungen als kleine Serie anlegen und mich mit jedem weiteren Beitrag mit einer weitere Kategorie der von mir verwendeten Anwendungen befassen. Als erstes befasse ich mich mit den Startbildschirm.

Weitere Informationen findest du im zweiten Teil.

Startbildschirm / Launcher

Ich habe besondere Anforderungen an den Launcher auf meinem Smartphone. Insbesondere die Sortierung der APPs in unterschiedliche Kategorien im Drawer fehlt mir bei den Standard Launchern der Geräte. Ich nutze da den Nova Launcher (PRIME), der mir einiges an zusätzlichen Funktionen bietet.

Launcher

Nova Launcher

Für mich die wichtigsten Unterschiede gegenüber dem Standard Launcher:

Custom Grid

Das Raster in dem sich die Icons und Widgets auf dem Startbildschirm anordnen lassen lässt sich anpassen. So lässt sich gerade auf Smartphones mit größerem Display mehr Informationen unterbringen.

Widget scale & expand

Widgets lassen sich auf dem Startbildschirm im Rahmen des Rasters skalieren und maximieren, so das eine optimale Platzausnutzung entsteht.

Folder Icons

Es lassen sich Ordner (auch im Drawer) Anlegen und mit Icons versehen. So lassen sich Anwendungen die häufiger genutzt werden platzsparend auf dem Startbildschirm unterbringen und sind somit schnell im Zugriff.

Backup/Restore

Die eigenen Konfiguration lässt sich speichern und auch auf einem neuen Gerät wieder importieren, was die Zeit die man in das optimale Layout gesteckt hat auch bei einem Gerätewechsel weiter verwenden.

Hide Apps (Prime)

Bloatware, also für einen selber unnütze Anwendungen des Herstellers die sich nicht deinstallieren lassen, können einfach versteckt werden und sind so auch im Drawer nicht mehr sichtbar.

Drawer Groups (Prime)

Für mich die wichtigste Funktion. Im Drawer lassen sich die Anwendungen thematisch sortieren und so schneller wieder finden.

Nova Launcher Prime
Preis: 5,25 €

Icon Set

Wer sich über die Icons wundert, ich verwende nicht das original Icon Set, das wechselt bei mir häufiger mal. Derzeit verwende ich das Teardrop White Set.

Teardrop White - Icon Pack
Preis: 0,59 €+

Schaut euch einfach mal um was es so an Icon Sets gibt. Zeitweise gibt es interessante Icon Sets auch kostenlos, auf diese Weise bin ich auch zu dem Teardrop White gekommen.

Widgets

Für mich absolut praktisch, die Widgets Android. Ich habe davon auf meinem ersten Startbildschirm 3 Stück und gleich 5 auf dem Zweiten.

Ganz oben findet sich eine digitale Uhrzeit und ein Wetter Symbol. Es gibt eine ganze Reihe solcher Widgets, die beides auf einmal anzeigen. Nur keines davon macht das so wie ich das gerne hätte, deswegen habe ich das mit 2 Widgets gelöst.

Darunter findet sich eine Agenda-Anzeige meiner Kalender mit farblicher Markierung des einzelnen Kalenders. Auf die (teilweise gemeinsame) Nutzung mehrere Kalender werde ich in einem späteren Artikel noch eingehen.

Als erstes möchte ich euch mein Uhrzeit Widget vorstellen. Es handelt sich um das „Widget Digitaluhr“ von William Hou. Das ist ein kleines aber feines Widget das nur wenig mehr als das Anzeigen der Uhr kann. Aber genau das reicht mir auch aus. Vorteilhaft ist, das festgelegt werden kann welche App beim Antippen gestartet werden soll, auf diese Weise bindet sich das Widget wunderbar in das eigene Ökosystem der Apps ein.

Widget Digitaluhr
Preis: Kostenlos

Das zweite Widget hört auf den Namen „weawow“ und beinhaltet auch gleich eine komplette Wetterapp. Was das Programm besonders macht ist die komplette Werbefreiheit und die Darstellung der Daten.

Wetter & Widget - Weawow
Preis: Kostenlos+

Termine Agenda

Bei dem Widget für meine Terminanzeige auf dem Startbildschirm habe ich wirklich lange gesucht bis ich etwas gefunden habe das mir wirklich zusagt. Letztendlich bin ich bei dem „Your Calendar Widget“ von Manuel Shenavai gelandet. Die Anzeige lässt sich so genau Anpassen wie ich es bei keinem anderen Kalender Widget bisher gesehen habe. Ein kurzer Auszug aus der Originalbeschreibung:

  • Jedes Widget verfügt über seine eigene Konfiguration
  • Anzeigen von Geburtstagen und Jahrestagen deiner Kontakte
  • Anzeigen deiner Google Aufgaben
  • Unterschiedliche Darstellung für laufende, heutige, morgige und spätere Termine
  • Anstehende Termine schnell und einfach im Zeitstrahl erkennen
  • Termindarstellung als einfache Liste, Agenda oder Inline-Agenda
    Hochgradig konfigurierbar: Anpassung der Darstellung für fast jedes Element
  • Skalieren des gesamten Widgets
  • Deaktivieren des Listenscrollings um weiterhin die Gesten des Launcher nutzen zu können
  • Freie Auswahl der Kalender, die im Widget angezeigt werden sollen

Ein großer Vorteil ist das beim anpassen der Layout Parameter in einem Vorschaubereich in der oberen Hälfte der Konfiguration die Änderungen sofort sichtbar sind. Ich kann euch nur empfehlen das Widget mal anzusehen.

Your Calendar Widget
Preis: Kostenlos+

Zweiter Startbildschirm

Auf dem zweiten Startbildschirm habe ich noch ein Widget zu Statusanzeige der Lieferungen, die ich erwarte. Darauf werde ich in dem folgenden Beitrag zu den von mir verwendeten Office/Büro/Produktivität Apps eingehen.

Dazu kommen noch Widgets meiner Hausautomatisierung und als letztes das Widget zu „WarnWetter“ um zusätzlich direkt (Un)Wetterwarnungen zu bekommen. Da es sich dabei um die offizielle App des Deutsche Wetterdienst handelt, hat das noch mal eine andere Qualität als eine einfache Wetter App.

WarnWetter
Preis: Kostenlos+

Ich hoffe euch hat die kleine Aufstellung gefallen. Es wird in den folgen Teilen um die von mir bevorzugten Apps für Office, News, Fitness, Hausautomatisierung, Kommunikation, Netzwerk, Navigation, Media, Shopping und Gaming.

7 Thoughts to “Mein Smartphone und ich – der Launcher”

  1. […] ersten Teil der Serie ging es um den Launcher, also den Startbildschirm meines Handy. Wie ich da bereits […]

  2. […] Kategorie gibt es Apps aus dem Pool der Standard Apps vom Hersteller. Dazu gehören in dieser Nova Launcher Drawer Gruppe die Kontakte, Rechner (Taschenrechner) und Uhr App aus dem Paket der vorinstallierten […]

  3. […] habe ja bereits im ersten Teil der Serie darauf hingewiesen das ich Google Dienste nutze. Deswegen findet sich für das Thema Email auch die […]

  4. […] im ersten Teil der Serie „Mein Smartphone und ich“ ging es um den Launcher, also den Startbildschirm meines Handy. Wie ich da bereits beschrieben habe nutze ich primär den Nova Launcher Prime. Genau den habe ich aber mit zwei verfügbaren Zusätzen aufgepeppt. […]

  5. […] habe ja in der Serie „Mein Smartphone und ich“ einige Bezahl Apps aufgeführt. Aber es ist nicht einfach die Apps zu kaufen. Einige kosten […]

  6. […] Kategorie gibt es Apps aus dem Pool der Standard Apps vom Hersteller. Dazu gehören in dieser Nova Launcher Drawer Gruppe die Kontakte, Rechner (Taschenrechner) und Uhr App aus dem Paket der […]

  7. […] ist die Kommunikation mit dem Spartphone. Ich möchte euch heute im Rahmen der Serie „Mein Smartphone und ich“ mal die Apps vorstellen, die ich in meiner Kategorie Kommunikation […]

Leave a Comment

Bitte akzeptiere die Datenschutzbedingungen um Kommentare zu Schreiben.