Hydrogen

Vor wenigen Tagen wurde Hydrogen, die Drum Maschine, in der Version 1.1.0 veröffentlicht.

Zu den neuen Funktionen in dieser Version gehören:

  • Bearbeitung von Pattern-, Song- und Noteneigenschaften mit dem Cursor auf der Tastatur
  • Notenauswahl und -bewegung in Pattern-Editoren
  • Neue OSC-Befehle (neuer Song, Song öffnen, Song speichern (als), quit,
    • Umschalten der geloopten Wiedergabe, Umschalten der Timeline, Umschalten des Jack-Transports,
    • Jack-Timebase-Master umschalten, Timeline-Marker hinzufügen/löschen,
    • Song/Pattern-Wiedergabemodus umschalten)
  • NSM-Unterstützung überarbeitet
  • Abschaffung der JACK-Session
  • Verschiebung der Haupttonhöhe des Instruments
  • Unterstützung für benutzerdefinierte Patterngrößen mit Darstellung in Notenwerten
  • Unterstützung für benutzerdefinierte Pan-Laws im Mixer
  • Auswahl des Audio-Ausgabegeräts in CoreAudio (macOS) und PortAudio (Windows)

Die vollständige Liste der Fehler und anderer Probleme, die in dieser Version behoben wurden, ist über den Github Issue Tracker verfügbar.

Installation Hydrogen

Noch ist die neue Version nicht in den Repositorien des ChromeOS zu finden. Was bedeutet das die Standard Installation, wie in dem vorangegangenen Artikel zu Hydrogen, noch zu der alten Version 1.0.2 führt. Für die „anderen“ Betriebssysteme sind die neuen Pakete über die Downloadseite verfügbar. Sobald ich Updates für ChromeOS oder ein AppImage finde aktualisiere ich den Beitrag,

Viele Grüße – Lord CrazyMaker

Leave a Comment

Bitte akzeptiere die Datenschutzbedingungen um Kommentare zu Schreiben.